Sie sind hier

Webmapping

Kein Unternehmen oder auch die Verwaltung können heute auf die Verwendung von Webtechnologien verzichten und die Nutzung von Web-GIS oder Webmapping-Lösungen erhält in diesem Zusammenhang eine immer größere Bedeutung. Kartenanwendungen im Internet werden nicht zuletzt seit der Verbreitung von Google Maps oder auch des Google Earth-Plug-Ins immer wichtiger und gehören längst zum Standard jeder Website. Die Umsetzung komplexer Webmapping-Projekte erfordert aber ein umfassendes Know-how in verschiedensten Bereichen, das wir Ihnen umfassend zur Verfügung stellen können. Wir haben in den letzten Jahren zahlreiche Web-Lösungen entwickelt, angepasst und implementiert.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick zu unseren Leistungen im Bereich Webmapping.

 

Leistungsübersicht:

  • Entwicklung, Anpassung oder Implementierung diverser Webmapping-Lösungen wie z.B. ArcGIS Server, Geoserver, MapServer in Verbindung mit entsprechenden Technologien wie SVG oder Flex und Client-Lösungen wie OpenLayers, Leaflet, GeoExt, MapQuery, Mapfish etc.

  • Implementierung und Anbindung von Datenbanktechnologien in Webanwendungen (u.a. Oracle/ Oracle Spatial, PostgreSQL/ PostGIS, ArcSDE)

  • Implementierung von Webmapping-Lösungen in Content-Management-Systeme (z.B. Drupal, Joomla) unter Berücksichtigung verschiedenster Webtechnologien (AJAX, PHP, JavaScript oder verschiedener JavaScript-Frameworks wie Ext JS oder jQuery)

  • Aufbau von Geodaten-Infrastrukturen (GDI) unter Berücksichtigung aktueller Sicherheitsanforderungen oder auch vorgegebener rechtlicher Rahmenbedingungen (z.B. Inspire, nationale Richtlinien)

  • Bereitstellung von Server-Technologien und Hosting für Webmapping-Anwendungen

  • Entwicklung und Umsetzung besonderer Mapping-Anwendungen, z.B. mit Web Processing, Sensor-Diensten oder auch 3D- und 4D-Anwendungen

Logo Demos geoSYS

 

Unter demo.web-mapping.com sind einige unserer Webmappingbeispiele verfügbar.

 


 

Einen Überblick zu einzelnen Projekten erhalten Sie nachfolgend:

gis-trainer.de und GIS-Akademie

3D- und 4D Webanwendungen unter Verwendung verschiedenster Technologien (verschiedene GIS, PostgreSQL/ PostGIS, KML, Collada-Modelle, Ext JS u.a.)

3d4d_screenshot

In Zusammenarbeit mit gis-trainer.de und der GIS-Akademie Hamburg wird zurzeit eine Studie zur Nutzung von 3D-Webmapping-Lösungen erstellt. Ein Demo-Client wurde bereits unter Verwendung des Google Earth-Plug-Ins in einem Ext JS-Framework fertig gestellt. Zurzeit wird an einer Erweiterung zur Visualisierung von Zeitreihen gearbeitet.

 

Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Implementierung einer Intranet-Kartenanwendung zur Visualisierung der verschiedenen weltweit umgesetzten Projekte mit OpenLayers, jQuery u.a.

giz_screenshot

Die Zusammenarbeit mit der GIZ (vormals Gesellschaft für technische Zusammenarbeit GTZ) reicht schon viele Jahre zurück und umfasst die Beteiligung und Mitarbeit in verschiedenen internationalen Projekten. Seit 2009 bezieht sie sich auch auf die Unternehmenszentrale in Eschborn, für die eine Intranet-Kartenanwendung zur Visualisierung der weltweiten Standorte und Projekte unter Verwendung unterschiedlichster Technologien und Berücksichtigung der Unternehmens-Webseite umgesetzt wurde.

 

Telekom Deutschland GmbH

Implementierung, Anpassung und Weiterentwicklung der WebGIS-Anwendungen (ArcGIS, ArcGIS Server, ArcSDE), Server-Technologien (IIS und Apache/ Tomcat) und eingesetzten Datenbanktechnologien (Oracle, MS SQL Server)

telekom_screenshot

Die Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom AG bzw. der Telekom Deutschland GmbH und deren Tochterunternehmen wird schon seit mehr als 10 Jahren gepflegt und umfasst das komplette Spektrum räumlicher Informationstechnologien. Im vorgestellten Projekt leisten wir Unterstützung bei der Implementierung, Anpassung und Weiterentwicklung komplexer Web-Applikationen, warten und optimieren die eingesetzten Datenbank- und Server-Technologien und beraten bei der nachhaltigen Verwendung von Webmapping-Technologien.

 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer